Zum Inhalt springen

Blaubeer-Veilchen-Muffins mit Cashewkernen

Mit diesen blumig fruchtigen Blaubeer-Veilchen-Muffins kommt der Frühling in eure Küche – versprochen! Die Glasur aus weißer Schokolade und frischen Blaubeeren ist mit etwas Veilchensirup verfeinert, was den Geschmack der Blaubeere sehr gut unterstreicht. Die Cashewkerne geben dem Muffin Biss und passen mit ihrer Milde hervorragend zur blumigen Vanillenote des Muffinteiges. Ich bin begeistert, wie viel Farbkraft in diesen kleinen Beeren steckt, denn die Glasur kommt völlig ohne Lebensmittelfarbe aus. So, ich werde jetzt den Frühling [ja, ich weiß… etwas dauert es noch…] mit einem dieser Schmuckstücke feiern und den Abend genießen! Also dann, ran ans Muffinblech und los geht´s! Eure Julia.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BLAUBEER-VEILCHEN-MUFFINS MIT CASHEWKERNEN

 

ZUTATEN
[ergibt ca. 12 Stück]

 

TEIG
150g Butter
150g Mehl
150g Zucker
3 Eier
1 gestr. TL Backpulver
1 1/2 TL gemahlene Vanilleschote
225g Blaubeeren

BLAUBEER-VEILCHEN-GLASUR
140g weiße Schokolade
60g Blaubeeren
80ml Veilchensirup [z.B. Monin]

DEKOR
100g geröstete, gehackte Cashewkerne
50g weiße Schokolade

 

 

 

ZUBEREITUNG

Für den Teig die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier unterrühren. Mehl und Backpulver vermengen und portionsweise unter den Teig rühren. Zuletzt die Blaubeeren kurz unter den Teig rühren. Den Muffinteig auf zwölf Förmchen verteilen und bei 180°C ca. 30 Minuten backen.

Für die Glasur die Beeren mit dem Sirup aufkochen, pürieren und ca. vier bis fünf Minuten köcheln lassen. Nun die weiße Schokolade unter die heiße Blaubeermischung rühren bis eine homogene Masse entsteht. Die erkalteten Muffins glasieren.

Für das Dekor die weiße Schokolade schmelzen und die Blaubeer-Veilchen-Muffins mit Cashewkernen und weißer Schokolade garnieren.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: