Zum Inhalt springen

Champagner-Himbeer-Tartelettes mit Minzpesto und Rosenwasser

Die Idee für diese fruchtig frischen Champagner-Himbeer-Tartelettes schwirrte mir schon lange im Kopf herum. Die Kombination von Himbeere und Champagner ist nicht umsonst ein Klassiker. Ich habe die Tartelettes zusätzlich mit etwas Rosenwasser verfeinert, was wie ich finde, extrem gut zur frischen Himbeere passt. Aber seid vorsichtig bei der Dosierung, damit das Rosenwasser nicht zu aufdringlich im Geschmack wird. Minzpesto habe ich das erste Mal selbst gemacht und bin auf Anhieb Fan geworden. In diesem Rezept finde ich den frischen Geschmack einen treffenden Gegenpart zum Rosenwasser. Und auch die Crème Chantilly habe ich für die Tartelettes zum ersten Mal getestet und prompt beschlossen, dass Crème Double ein fester Bestandteil in meinem Kühlschrank werden muss – diese Geschmeidigkeit… . An dieser Stelle verlieren wir natürlich kein Wort über den Fettgehalt dieser Crème… aber diese Cremigkeit… . Nun gut, dann lasst die Korken knallen und los geht´s! Eure Julia.

 

 

 

 

 

Champagner-Himbeer-Tartelettes mit Minzpesto und Rosenwasser/Champagner Raspberry Tartles with Mint Pesto and Rose Water

Champagner-Himbeer-Tartelettes mit Minzpesto und Rosenwasser/Champagner Raspberry Tartles with Mint Pesto and Rose Water

Champagner-Himbeer-Tartelettes mit Minzpesto und Rosenwasser/Champagner Raspberry Tartles with Mint Pesto and Rose Water

Champagner-Himbeer-Tartelettes mit Minzpesto und Rosenwasser/Champagner Raspberry Tartles with Mint Pesto and Rose Water

Champagner-Himbeer-Tartelettes mit Minzpesto und Rosenwasser/Champagner Raspberry Tartles with Mint Pesto and Rose Water

 

 

 

 

 

CHAMPAGNER-HIMBEER-TARTELETTES MIT MINZPESTO UND ROSENWASSER

 

ZUTATEN
[für vier Formen mit 11cm Durchmesser und 2cm Höhe]

TEIG
150g Butter
100g Puderzucker
30g blanchierte gemahlene Mandeln
1 Ei
250g Mehl
60g weiße Schokolade
Erbsen zum Blindbacken

CHAMPAGNER-HIMBEER-FÜLLUNG
220g Mascarpone
90g gesüßte Kondensmilch
200ml Champagner [oder Sekt]
100g Himbeeren
40g Zucker
3 Blatt Gelatine
optional etwas rote Lebensmittelfarbe

MARINIERTE HIMBEEREN
160g frische Himbeeren
3 EL Champagner
2 EL Rosenwasser
ca. 15-20 Minzblätter

MINZPESTO
20g Minzblätter
10g blanchierte gehackte Mandeln
2 EL Agavensirup
1 TL Zitronensaft
1 TL Minzöl [im Versandhandel oder Bio-Markt erhältlich]

CREME CHANTILLY
125g Crème Double
30ml Sahne
20g Puderzucker
1-2 TL Himbeermarmelade [ohne Kerne]

DEKOR
Himbeeren
getroknete Rosenblätter

 

 

 

 

ZUBEREITUNG

Für den Teig alle Zutaten zügig mit dem Knethaken des Rührgerätes verrühren. Den Mürbteig abgedeckt mindestens zwei Stunden kalt stellen.

Den gekühlten Teig ca. 3-4mm dünn ausrollen und die gefetteten und leicht bemehlten Tarteletteformen damit auslegen. Überstehende Teigränder mit einem scharfen Messer entlang der Kante abschneiden. Die Tartelettes mit Backpapier oder Alufolie auslegen und die Erbsen einfüllen. Nun werden die Tartelettes bei 190°C 15-20 Minuten gebacken. Dabei die Erbsen ca. fünf Minuten vorm Ende der Backzeit entfernen.

Die erkalteten Tartelettes aus der Form lösen und mit der geschmolzenen weißen Schokolade ausstreichen.

Für die marinierten Himbeeren die Früchte halbieren. Die Minzblätter fein hacken, mit Champagner und Rosenwasser vermengen und die frischen Himbeeren vorsichtig damit vermengen. Als Nächstes die Tartelettes mit den marinierten Himbeeren belegen.

Für die Champagner-Himbeer-Füllung die Himbeeren mit dem Zucker vermengen und bei niedriger Temperatur für 5-8 Minuten einkochen. Den Champagner dazu geben, die Mischung weitere 2-3 Minuten köcheln lassen und anschließend durch ein feines Sieb passieren. Die Gelatine in kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen, leicht ausdrücken und im warmen Himbeer-Champagner-Sud auflösen. Zuletzt Mascarpone mit Kondensmilch verrühren und portionsweise zur Himbeer-Champagner-Mischung geben. Die Füllung glatt rühren, evtl. mit etwas Lebenmittelfarbe einfärben und vorsichtig in die Tartelettes füllen. Die Champagner-Himbeer-Tartelettes nun für drei bis vier Stunden kalt stellen.

Für das Minzpesto Minze und Mandeln fein pürieren. Die restlichen Zutaten gut unterrühren.

Für die Crème Chantilly Crème Double, Sahne und Puderzucker steif schlagen. Die Himbeermarmelade dazu geben und nur leicht unterrühren.

Die gekühlten Tartelettes nun mit Crème Chantilly, Minzpesto, Himbeeren und Rosenblättern garnieren.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: