Zum Inhalt springen

Erntebrot mit Kürbis-Orangen Marmelade

Neben dem Backen von Torten und Törtchen mit aufwendigem Dekor, liebe ich auch das Brotbacken. Bevor ich anfing selbst Brot zu backen, muss ich zu meiner Schande gestehen, habe ich nie bewusst auf den Geschmack von Brot geachtet. Wichtiger ist doch der Belag, oder? Aber ich wurde schnell eines Besseren belehrt. Die ersten faden Backversuche haben meine Ignoranz prompt gestraft und mir wurde schnell klar, oh doch, Brot schmeckt – oder in diesem Fall eben nicht… Also habe ich getüftelt und dieses Rezept entwickelt. Zwar liefere ich den Belag mit einer Kürbis-Orangen Marmelade gleich mit, aber schmecken wird es euch sicher auch ohne Belag. Also dann, an die Knethaken und los geht´s! Eure Julia

 

 

Erntebrot

Erntebrot

Erntebrot

Erntebrot mit Kürbis-Orangen-Marmelade

 

 

ERNTEBROT MIT KÜRBIS-ORANGEN MARMELADE

ZUTATEN

BROTTEIG
300g Weizenmehl Typ 550
100g Weizenmehl Typ 405
200g Weizenmehl Typ 1050
100g Magerquark
30g Hefe
375ml Wasser
2 TL Salz
2 EL Olivenöl
1 EL Zucker

KÜRBIS-ORANGEN MARMELADE
130g Kürbisfleisch
90g Orangenfilets
70g Gelierzucker 3:1
2 Msp Ingwerpulver

 

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten für den Brotteig zwei Minuten auf niedrigster Stufe der Küchenmaschine verkneten. Anschließend acht Minuten auf mittlerer Stufe weiter kneten. Den Teig abgedeckt bei ca. 25°C gehen lassen. Nach einer halben Stunde den Hefeteig einmal kurz aufschlagen und weitere dreißig Minuten gehen lassen. Den Teig auf eine gut bemehlte Fläche geben einmal falten, sodass ein glatte Oberfläche entsteht und vorsichtig zu einem ca. 20x30cm großen Rechteck ziehen. Dabei so wenig wie möglich Druck auf den Teig ausüben. Mit einem scharfen Messer zwei 10x30cm große Laibe aus dem Rechteck schneiden und die Enden zu einer Spitze ziehen. Die Teiglinge mit etwas Mehl bestäuben. Für das Ährenmuster mit einer Schere diagonal versetzt ca. 2cm lange und 0,5cm tiefe Einschnitte in die Teigoberfläche schneiden. Die Teiglinge mit einem Tuch abdecken und weitere 20 Minuten gehen lassen. Nun werden die Brote bei 230°C mit Schwaden 15 Minuten gebacken. Die Ofentür öffnen, sodass der Wasserdampf entweicht und die Brote weitere 20 Minuten bei 200°C backen. Nach dem Backen die Brote bei leicht geöffneter Ofentür für ca. 10 Minuten im Backofen lassen, so kann die Kruste anziehen und bleibt auch nach dem Herausnehmen länger knusprig.

Für die Marmelade das gewürfelte Kürbisfleisch weich kochen und abseihen. Nun mit den restlichen Zutaten für ca. 4-5 Minuten sprudelnd kochen. Die Marmelade nach Geschmack pürieren.

Ein Kommentar

  1. Phillip Krainbring Phillip Krainbring

    Super lecker!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: