Zum Inhalt springen

Kürbiskuchen

Es ist Kürbiszeit! Hah – endlich. Es ist unglaublich, was man alles Leckeres mit diesem fabelhaften Gemüse anstellen kann. Ich habe es mir nicht nehmen lassen, meine Vorratskammer mit einigen dieser Prachtexemplare zu füllen und für euch ein herbstliches Kürbisspezial zu backen. Los geht es mit diesem Kürbiskuchen. Alles Gute vom Kürbis auf einem Mürbteigboden und zur Auffrischung mit einer Orangensahne verfeinert. Mh, mh, mh! So kann der Herbst kommen! Also dann, ran an´s Gemüse und los geht´s. Eure Julia!

 

 

 

Pumpkin Pie - Kürbiskuchen

Pumpkin Pie - Kürbiskuchen

 

 

KÜRBISKUCHEN

ZUTATEN

MÜRBTEIG
200g Mehl
110g Butter
75 brauner Zucker
1 Ei
1 TL Backpulver

KÜRBISFÜLLUNG
700g Kürbispüree
180g Zucker
3 Eier
250ml Sahne
1 Msp Zimt
1 Msp Kardamom
1 Msp Ingwer
1 Msp Koriander

ORANGENSAHNE
350ml Sahne
Abrieb einer halben Orange
Puderzucker nach Geschmack
1 TL natürliches Vanillearoma
Orangenzesten

 

 

ZUBEREITUNG

Für den Mürbteigboden alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zwischen zwei Stücken Frischhaltefolie etwa 4-5mm dünn ausrollen. Die Pie-Form [Ø 26cm] fetten und mit Mehl bestäuben. Nun die untere Folie abziehen und den Teig in die Form legen, andrücken und die obere Folie ebenfalls vom Teig abziehen. Den Teigrand mit einem scharfen Messer rund schneiden. Für das Wellenmuster den Zeigefinger auf den Teigrand legen und mit dem anderen Zeigefinger den Teig zur Mitte der Form ziehen.

Für die Kürbisfüllung alle Zutaten gut verrühren und die Masse in die Pie Form füllen. Den Pumpkin Pie bei 175°C ca. 60 Minuten backen.

Für die Orangensahne alle Zutaten vermengen und steif schlagen. Nun den Kürbis Pie mit Sahne und Orangenzesten verzieren.

%d Bloggern gefällt das: