Zum Inhalt springen

Kürbistorte mit gebackenen Pflaumen und gebräunter Buttercreme

Diese herbstliche Kürbistorte mit gebackenen Pflaumen und gebräunter Buttercreme setzt mein Kürbisspezial fort. Weil ich den einmalig nussigen Geschmack von gebräunter Butter so genial finde, kam mir die Idee eine Buttercreme daraus zu machen und ich muss sagen, mich hat sie überzeugt. Beim Dekor hab ich mich an bemalter Ganache versucht, was ich definitiv noch weiter üben werde. Ich werde euch auch so bald wie möglich ein paar Bilder und genauere Erklärungen zum Laubdekor liefern. Also dann, Ärmel hochkrempeln und los geht´s! Eure Julia.

 

 

 

 

Kürbistorte mit gebackenen Pflaumen

Kürbistorte mit gebackenen Pflaumen

http://dulcelia.de/kuerbistorte-mit-gebackenen-pflaumen-und-gebraeunter-buttercreme/

Kürbistorte mit gebackenen Pflaumen

http://dulcelia.de/kuerbistorte-mit-gebackenen-pflaumen-und-gebraeunter-buttercreme/

 

 

 

 

 

 

KÜRBISTORTE MIT GEBACKENEN PFLAUMEN UND GEBRÄUNTER BUTTERCREME

ZUTATEN

 

KÜRBISBÖDEN
120g Butter
250g Zucker
4 Eier
240g Kürbispüree
240g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Msp. Kardamom
2 Msp. Zimt
1 Msp. Ingwer
1 Msp. Nelken

GEBRÄUNTE BUTTERCREME
250g gebräunte Butter
100g Puderzucker
80ml Sahne
2 TL natürliches Vanillearoma

GEBACKENE PFLAUMENFÜLLUNG
600g Pflaumen
100g Zucker
1 gestr. TL Zimt
35g gehackte, geröstete Walnüsse

KÜRBISBUTTERCREME
200g Butter
70g Kürbispüree
70g Puderzucker
40ml Sahne
1 Msp Orangenabrieb
1 TL Zimt
1 Msp. Ingwer
1 Msp. Kardamom
1 Msp. Koriander

DEKOR
100g gehackte weiße Schokolade
34ml Sahne
goldene Puderfarbe
etwas klarer Alkohol
goldene Zuckerperlen
Blätterdekor aus Esspapier

 

ZUBEREITUNG

 

Für die Kürbisböden Butter und 200g Zucker schaumig schlagen. Die Eier trennen und nach und nach das Eigelb unter die Butter rühren. Nun das Kürbispüree mit allen Gewürzen zur Butter geben. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen, sieben und portionsweise unter den Teig rühren. Zuletzt das Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter den Teig ziehen. Den Kürbisboden in einem 30x20cm großen Blech bei 180°C ca. 25-30 Minuten backen.

Für die gebräunte Buttercreme die vollständig erkaltete Butter mit Vanillearoma und Puderzucker schaumig schlagen. Zieht die Butter weiße Spitzen, die kalte Sahne unterrühren und die Creme weitere zwei bis drei Minuten aufschlagen.

Als Nächstes die Pflaumen waschen, einmal in der Mitte durchschneiden und entsteinen. Die Früchte mit dem Zucker vermengen und bei 200°C ca. 25-30 Minuten backen. Die gebackenen Pflaumen abseihen und den Saft auffangen. Das Fruchtfleisch mit Zimt würzen, Walnüsse unterrühren und vollständig erkalten lassen.

Nun wird der erkaltete Kürbisboden einmal horizontal geteilt und dann in jeweils 10cm breite Streifen geschnitten, sodass sich sechs 10x20cm große Böden ergeben. Die Böden mit Pflaumensaft tränken und drei davon mit der gebräunten Buttercreme schichten. Für die Pflaumenfüllung mit der Buttercreme einen ca. 0,5cm breiten und 1cm hohen Rand um den Boden spritzen. Die Torte so lange kalt stellen, bis die aufgespritzte Buttercreme fest ist. Nun kann die Pflaumenfüllung auf den Boden gegeben werden und der nächste Boden aufgelegt werden. Die Torte zu Ende schichten und kalt stellen.

Für die Kürbisbuttercreme Butter mit allen Gewürzen, Orangenabrieb und dem Puderzucker schaumig rühren. Sobald die Butter weiße Spitzen zieht, das Kürbispüree unterrühren. Die Torte wird nun mit der fertigen Creme eingestrichen.

Für die Ganache Sahne und Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen. Die Ganche zu einer homogenen Flüssigkeit verrühren. Nun wird die Schokoladenganache mit Hilfe eines Spritzbeutels nach Geschmack auf die Torte aufgetragen. Die Ganache sollte dabei nicht mehr warm sein. Die Torte muss nun so lange kalt stehen, bis die Schokoladenglasur ganz fest ist.

Etwas goldene Lebensmittelfarbe mit klarem Alkohol zu einer Farbpaste anrühren und mit einem weichen Pinsel die Ganache anmalen. Zuletzt wird die Torte mit Esspapierdekor und goldenen Perlen verziert.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: