Zum Inhalt springen

Rote Bete Brot mit Walnüssen

Hier erwartet euch ein saftiges Rote Bete Brot mit gerösteten Walnüssen. Die Rote Bete gibt dem Teig nicht nur eine satte rote Farbe, sondern auch einen leicht süßlichen Geschmack, den die Walnüsse extrem gut ergänzen. Ich wurde von der Farbe des Brotes zur Herzform verleitet und muss sagen, mir gefällt die Romantik zum Abendbrot ;). Also dann, schnappt euch die Rüben und los geht´s! Eure Julia.

 

 

 

 

Rote Bete Brot mit Walnüssen

Rote Bete Brot mit Walnüssen

Rote Bete Brot mit Walnüssen

Rote Bete Brot mit Walnüssen

 

 

 

 

 

 

ROTE BETE BROT MIT WALNÜSSEN

 

ZUTATEN

320g Rote Bete Püree
120g Weizenmehl [Type 1050]
245g Weizenmehl [Type 550]
22g Frischhefe
1 1/2 TL Salz
1/2 TL Balsamico Essig
80g geröstete, grob gehackte Walnüsse

 

 

 

ZUBEREITUNG

 

Für das Rote Bete Püree das Gemüse waschen, schälen und fein pürieren. Nun werden alle Zutaten vermengt und zuerst auf mittlerer Stufe der Küchenmaschine verknetet. Nach fünf Minuten das Gerät auf höchste Stufe stellen und den Teig weitere zwei bis drei Minuten kneten. Der Brotteig sollte eine relativ feste, klebrige Konsistenz haben.

Den Teig abgedeckt bei Zimmertemperatur eine Stunde gehen lassen. Den gegangenen Teig in zwei gleich große Hälften teilen und rund wirken. Dazu den Brotteig mit dem Handballen ein Stück dehnen und mit den Fingerspitzen wieder zur Mitte falten. Den Teig so ringsherum zu einer Kugel formen. Nun werden die beiden Kugeln an einem Ende zusammengedrückt, sodass eine Tropfenform entsteht. Die beiden Stücke zu einem Herz zusammensetzen. Evtl. die Seiten mit etwas Wasser einstreichen, damit der Teig sich gut verbindet. Den Teigling abgedeckt weitere 20 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Mit einem scharfen Messer oder einer Rasierklinge den Teigling ca. 5mm und V-förmig  einschneiden und auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben. 150ml Wasser auf den Ofenboden schütten und die Ofentür sofort schließen, damit der Dampf nicht entweichen kann. Nach 5 Minuten Backzeit, die Ofentür öffnen um den Dampf abzulassen, die Temperatur auf 200°C erhöhen und das Brot weitere 25-30 Minuten backen.

6 Kommentare

  1. Silke Krainbring-Meyer Silke Krainbring-Meyer

    das ist etwas, was ich mir auch zutraue – mal sehen, was meine Familie dazu meint 🙂

    • Julia Krainbring Julia Krainbring

      Das freut mich! Viel Spaß beim Nachbacken. 😉

  2. Liebe Julia, du begeisterst uns!!! Wie schade, dass du so weit weg wohnst… Herzliche Grüße aus dem Schwabenländle!

    • Julia Krainbring Julia Krainbring

      Das freut mich!! Danke und liebe Grüße zurück! 😉

  3. Silke Krainbring-Meyer Silke Krainbring-Meyer

    so heute soll es losgehen mit diesem Rezept

  4. Silke Krainbring-Meyer Silke Krainbring-Meyer

    also, das Brot ist gut gelungen, obwohl ich wieder einen kleinen Fehler eingebaut habe (habe Dinkelkörner mit der roten Beete zusammen gemahlen – war nicht so eine gute Idee) aber am Ende habe ich die Körner doch noch gut mahlen können. also mein Brot war mit Dinkelvollkornmehl und hat allen super gut geschmeckt!!! Danke fürs Rezept, liebe Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: