Zum Inhalt springen

Sanddorntorte mit Aprikosen und Koriander

Diese Variation des Dripping Cakes ist gefüllt mit Sanddornmousse und Aprikosen mit Koriander. Das Zuckerdekor habe ich aus Isomalt gezogen, was in Anbetracht der hohen Verarbeitungstemperatur kein Zuckerschlecken war… aber was tut man nicht alles für die Torte. Also dann, Ofen an und los geht´s! Eure Julia

 

Sanddorntorte mit Aprikosen und Koriander

Sanddorntorte mit Aprikosen und Koriander

 

 

SANDDORNTORTE MIT APRIKOSEN UND KORIANDER

ZUTATEN

VANILLEBODEN
3 Eier
280g Zucker
200g zerlassene Butter
260g Mehl
100g Marzipan
120ml Milch
2 TL Backpulver
2 Pck. Bourbon Vanillezucker
1 Pr. Salz

SANDDORNMOUSSE
280ml Sanddornsaft
35g Stärke
50g Zucker
180g Quark [40% Fett]
180ml Sahne
30g Puderzucker
6 Blatt Gelatine
1 Msp. Vanillepaste

APRIKOSENFÜLLUNG
250g entsteinte Aprikosen
30g Zucker
2 EL Zitronensaft
2-3 Msp. Koriander

BUTTERCREME
200g weiche Butter
100ml Sahne
100g Puderzucker
1 TL Zitronensaft
etwas schwarze Lebensmittelfarbe

TRÄNKE
120ml Sanddornsaft

DEKOR
150g weiße Kuvertüre
3-4 EL Sahne
200g Isomalt
orangefarbene Lebensmittelfarbe
silber- und orangefarbene Zuckerperlen

 

ZUBEREITUNG

Für die Vanilleböden die Eier mit dem Salz schaumig schlagen. Nach und nach Zucker und Vanillezucker dazu geben. Butter zerlassen und noch warm zum Marzipan geben. Die Mischung mit dem Stabmixer zu einer homogenen Masse verarbeiten und mit der Milch langsam unter die Eier rühren. Zuletzt Mehl und Backpulver sieben und portionsweise unter den Teig heben. Den Teig auf zwei Springformen [Ø15cm] verteilen und bei 180°C ca. 35-40 Minuten backen.

Für das Sanddornmousse den Saft mit Stärke und Zucker aufkochen. Die Sanddorncreme erkalten lassen. Gelatine nach Anleitung vorbereiten und den Quark portionsweise einrühren. Die Sahne mit dem Puderzucker und der Vanillepaste aufschlagen. Nun den Quark und anschließend die Sanddorncreme unter die Sahne rühren.

Für die Aprikosenfüllung die Früchte vierteln. In einem Topf den Zucker mit 2-3 EL Wasser aufkochen. Beginnt der Zucker zu karamellisieren ca. ein Drittel der Aprikosen dazu geben. Immer wieder rühren bis die Früchte Saft lassen. Nun den Rest der Aprikosen dazu geben. Die Früchte solange weiter erwärmen, bis das Karamell sich vollständig gelöst hat. Zuletzt Zitronensaft und Koriander dazu geben.

Die Böden nun jeweils einmal teilen, sodass vier gleich starke Böden entstehen. Die Torte Sanddornmousse und Aprikosenfüllung schichten, dabei mit Sanddornsaft tränken. Für das Schichten einen hohen Tortenring verwenden. Die Sanddorntorte für drei bis vier Stunden kalt stellen.

Für die Buttercreme Butter mit Puderzucker und Zitronensaft schaumig schlagen, bis sie weiße Spitzen zieht. Nun die Sahne unter ständigem rühren zur Butter geben. Die Creme mit schwarzer Lebensmittelfarbe grau färben.

Den Tortenring lösen und die Torte mit der Buttercreme einstreichen. Dabei ein bis zwei Esslöffel der Creme zurück behalten. Die Torten wieder für einige Minuten kalt stellen. Restliche Buttercreme etwas dunkler färben und stellenweise auf der Torte verstreichen.

Für die Glasur die Kuvertüre mit der Sahne im Wasserbad schmelzen und mit Lebensmittelfarbe einfärben. Nun mit Hilfe eines Spritzbeutels die Glasur nach Geschmack auf an den Rändern der Torte verteilen, sodass sie die Seiten herunterfließt.

Für das Zuckerdekor den Isomalt auf 150-155°C erhitzen. Den Zucker auf ca. 130°C abkühlen lassen und die Lebensmittelfarbe einrühren. Nun esslöffelweise Portionen auf eine Silikonmatte verteilen. Vorsicht, der Zucker ist sehr heiß. Wer möchte, zieht Schutzhandschuhe an. Nun wird von den Rändern begonnen der Zucker gezogen, sodass filigrane Figuren entstehen.

Die Torte mit dem Zuckerdekor und den Perlen dekorieren.

3 Kommentare

  1. Tina Tina

    Liebe Julia! Vielen Dank für das Teilen des Rezeptes. Es hört sich total klasse an und ich habe heute einen ersten Probekuchen gebacken, da ich ihn im August ganz groß brauche.
    Eine Frage habe ich allerdings; wieso ist dein Sanddornmousse so hell, denn bei 280 ml Saft, ist er bei mir fast so dunkel wie die Aprikosenfüllung. Was hast du für einen Saft gebraucht? Ich hatte eine Direktsaft.
    Herzlichen Gruß
    Tina

    • Julia Krainbring Julia Krainbring

      Hallo Tina,
      ich hatte leider einen Saft der nicht 100% Sanddorn enthalten hat. Ich denke daran liegt auch die hellere Farbe. Ein Direktsat ist für den Geschmack aber sicher das Richtige. Hat die Torte geschmeckt? Ganz lieben Gruß, deine Julia.

      • Tina Tina

        Liebe Julia! Ich habe die Torte mit einer Vollmilch Ganache gemacht, da mein Vater Schokoliebhaber ist und diese Torte später bekommen soll.
        Ich kann nur sagen, dass sie wirklich fantastisch ist!!! Ich backe sehr viele Torten/ Kuchen und probiere sehr viel aus und diese Torte ist absolut klasse; fruchtig, süß, hat aber auch eine gewisse Säure, dann die Schoko, ein echter Traum!
        So wie du sie gemacht hast, ist sie aber bestimmt auch toll.
        Also, noch einmal einen lieben Dank für das Rezept!
        Herzlichen Gruß
        Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: