Zum Inhalt springen

Schokoladentorte mit Kaffee- und Orangencreme

Etwas das ich schon lange ausprobieren wollte, sind diese Dekore aus Kuvertüre. Kuvertüre und die Tatsache, dass ich Schokolade im Blut habe, ließen eine Schokoladentorte als Basis für die Dekore nur logisch erscheinen. Aber wollen wir die Torte nicht ganz im Schatten dieser eleganten Kuvertürekurven verschwinden lassen. Mit arabischem Kaffeegewürz verfeinert und drei unterschiedlichen Buttercremes, nämlich Schokoladen-, Kaffee- und Orangenbuttercreme, hat sie mich jedenfalls, von ihren inneren Werten überzeugen können. Also dann, ran an die Schokolade und los geht´s! Eure Julia.

 

 

Schokoladentorte mit Orangen- und Kaffeecreme

Schokoladentorte mit Orangen- und Kaffeecreme

Schokoladentorte mit Orangen- und Kaffeecreme

 

SCHOKOLADENTORTE MIT KAFFEE- UND ORANGENCREME

ZUTATEN

SCHOKOLADENBODEN
5 Eier
1 Pr. Salz
260g Zucker
210g Butter
100ml Milch
150g Mehl
30g Kakaopulver
1 TL Backpulver
Abrieb einer Orange

ORANGENBUTTERCREME
160ml Orangensaft
1 Eigelb
25g Stärke
2 TL Zucker
110g Butter
30g Puderzucker
Filets einer Orange

KAFFEEBUTTERCREME
200ml starker Kaffee
1 Eigelb
30g Stärke
2 TL Zucker
40g Puderzucker
130g Butter
2 Msp. Arabisches Kaffeegewürz

SCHOKOLADENBUTTERCREME
180g Butter
120g Zartbitterschokolade
45ml Sahne
50g Puderzucker

TRÄNKE
100ml Wasser
100g Zucker
1 Msp. Vanillepaste

DEKORATION
150g Zartbitterkuvertüre
3-4 Schokoladenkekse
Kupferfarbene Puderlebensmittelfarbe

 

ZUBEREITUNG

Für den Schokoladenboden die Eier mit dem Zucker im Wasserbad unter Rühren erhitzen, bis der Zucker sich gelöst hat. Nun das Salz dazu geben und die Eier in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Das Mehl, Backpulver, Kakaopulver und den Orangenabrieb sieben und portionsweise unter den Teig heben. Die Butter schmelzen und mit der Milch aufkochen. Etwa ein Drittel des Teiges zum Angleichen unter die Butter-Milch-Mischung heben, zurück zum restlichen Teig geben und unterheben. Den Teig in zwei Springformen [Ø18cm] füllen und bei 180°C ca. 30-35 Minuten backen.

Für die Orangenbuttercreme Orangensaft, Stärke, Eigelb und Zucker gut verrühren und bei niedriger Temperatur unter Rühren für ca. zwei Minuten aufkochen. Die Orangencreme sollte reißend vom Löffel fallen. Die Creme auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen, bis sie fast weiß ist und Spitzen zieht. Nun in kleinen Portionen die Orangencreme unter die Butter rühren. Zuletzt die Orangenfilets in kleine Stücke schneiden und zur Creme geben.

Die Kaffeebuttercreme wie die Orangenbuttercreme zubereiten.

Die Zartbitterschokolade für die Schokoladenbuttercreme schmelzen. Die Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen. Die geschmolzene Schokolade unter Rühren langsam zur Butter geben. Zum Schluss die kalte Sahne zur Creme geben und ein bis zwei Minuten aufschlagen.

Für die Tränke aus den Zutaten Läuterzucker kochen.

Die Schokoladenböden jeweils einmal teilen, sodass vier gleich dicke Böden enstehen. Nun werden die Böden mit den Cremes geschichtet [etwa zwei Drittel der Schokoladenbuttercreme zurück behalten]
und dabei mit dem Läuterzucker getränkt. Für das Schichten einen Tortenring verwenden. Die Torte für ein bis zwei Stunden kalt stellen. Den Tortenring entfernen und die Torte mit der restlichen Schokoladenbuttercreme einstreichen.

Für das Dekor, die Schokoladenkekse zerbröseln und nach Geschmack auf der Torte verteilen. Mit Lebensmittelfarbe einige Highlights auf die Keksbrösel pinseln. Die Kuvertüre für das Schokoladendekor temperieren und mit einer Winkelpalette ca. 1-2mm dünn auf eine Silikonmatte streichen. Mit dem Finger wellenförmige Figuren aufmalen. Dabei darauf achten, dass saubere Kanten entstehen. Die Silikonmatte auf zylinderförmige Gegenstände [z.B. Nudelhölzer] legen und die Kuvertüre auf diese Weise fest werden lassen. Die Dekore vorsichtig von der Matte lösen und auf der Torte drapieren.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: