Zum Inhalt springen

Spekulatius Tarte Tatin

Das Gute an dieser winterlichen Spekulatius-Variante der Tarte Tatin ist, dass sie einfach und schnell gemacht ist. Wir haben sie heute zum Dessert verspeist und was soll ich euch sagen – lauwarm und köstlich duftend hat dies Schätzchen die Weihnachts-Back-Saison eröffnet.

Das Besondere bei der Tarte Tatin ist, dass sie von oben nach unten aufgebaut wird. Zuerst wird eine Schicht Butter-Karamell in die Backform gegeben, anschließend die Äpfel und zuletzt der Boden. Die Tarte wird erst nach dem Backen gestürzt.

Klassisch wird das französische Gebäck mit einem Blätterteig- oder Mürbteigboden gebacken. Ich hab mich bei diesem Rezept für einen Mürbteig entschieden und diesen mit Spekulatius-Gewürz verfeinert. Und das war eine goldrichtige Entscheidung! 😉

Als Ausgleich zum süßen Karamell würde ich saure Äpfel, wie einen Elstar oder Granny Smith, verbacken. Meine Äpfel lagen schon etwas länger und waren sehr reif und süß. Um dem entgegen zu wirken könnt ihr die Apfelstücke vorm Backen in etwas Zitronensaft schwenken.

So, jetzt wünsch ich euch aber viel Freude beim Backen und Bon Appetit! Eure Julia

 

 

 

 

 

 

 

 

SPEKULATIUS TARTE TATIN

 

ZUTATEN

[für eine Tarteform mit 20-22cm Ø]

MÜRBTEIG
140g Butter
70g Zucker
210g Mehl
½ Päckchen Spekulatius-Gewürz

BUTTER-KARAMELL
90g Butter
90g Zucker
1 Pck. Bourbon Vanillezucker

BELAG
400g Äpfel, geschält, entkernt
[ca. 3-4 Äpfel]
evtl. etwas Zitronensaft

 

 

ZUBEREITUNG

Für den Mürbteig alle Zutaten zügig in der Rührmaschine verkneten. Den Teig eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Äpfel in zirka ein Zentimeter dicke Spalten schneiden und nach Belieben in etwas Zitronensaft schwenken.

Für das Butter-Karamell die Butter mit dem Zucker in einem Topf bei hoher Temperatur auf dem Herd hellbraun karamellisieren. Das Karamell zügig in die Tarteform füllen.

Nun werden die Apfelspalten fächerförmig auf das Karamell gelegt. Zuletzt den gekühlten Mürbteig auf die Größe der Tarte ausrollen und die Äpfel damit bedecken. Die Tarte Tatin bei 200°C ca. 30 Minuten backen.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: