Zum Inhalt springen

Zimtschleifen

Mh, mh, mh… es ist immer wieder genial, wie etwas so schlichtes so gut schmeckt. Und wieder konnte ich die Finger nicht von der gebräunten Buttern lassen. Was schmeckt nicht besser mit gebräunter Butter? Diese Zimtschleifen aus Hefeteig mit einer Zimtzuckerfüllung und Frischkäseglasur brauchen keine weitere Dekoration oder Erklärung. Backt sie selbst und ihr werdet verstehen… . Also dann, an die Bleche, fertig, los! Eure Julia.

 

 

Zimtschleifen

Zimtschleifen

 

 

 

ZIMTSCHLEIFEN

ZUTATEN
[ergibt ca. 14 Stück]

HEFETEIG
220ml Milch
40g Hefe
70g Zucker
90g Butter
1 Ei
550g Mehl
1/2 TL Salz
1 TL Vanillepaste

ZIMTFÜLLUNG
4 TL Zimt
40g Zucker
40g brauner Zucker
80g gebräunte Butter

ZUM EINSTREICHEN
1 Eigelb
2-3 EL Milch

FRISCHKÄSEGLASUR
110g Frischkäse
125g Puderzucker
Saft einer halben Zitrone

 

ZUBEREITUNG

Die Milch erwärmen, bis sie handwarm ist. Die Hefe in der warmen Milch auflösen. Nun die restlichen Zutaten mit der Milch für einige Minuten in der Küchenmaschine verkneten.

Den Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Oder so lange, bis das Teigvolumen sich verdoppelt hat.

Die Zutaten für die Füllung, bis auf die Butter, vermengen.

Den Hefeteig zu einem ca. 40x40cm Viereck ausrollen und mit der gebräunten Butter einstreichen. Den Zimtzucker gleichmäßig auf dem Teig verteilen und das obere Drittel zur Mitte hin einfalten. Das untere Drittel darüber falten. Nun wird der Teig zu einem ca. 42x23cm großen Rechteck ausgerollt. Mit einem scharfen Messer ca. 3cm breite und 23cm lange Stränge aus dem Teig schneiden. Zum Formen der Zimtschleifen die Enden des Streifens in entgegengesetzte Richtungen drehen, sodass der Strang eine Spirale bildet. Nun wird die Spirale einmal um vier Finger gewickelt, das Ende einmal horizontal um den entstandenen Ring gewickelt und festgedrückt. Die Schleife mit dem Verschluss nach unten auf ein Blech legen. Die restlichen Streifen auf diese Weise formen und die Zimtschleifen abgedeckt nochmals ca. 20-30 Minuten gehen lassen.

Das Eigelb mit der Milch verquirlen, die Zimtschleifen damit einstreichen und bei 220°C ca. 13-15 Minuten backen.

Die Zutaten für die Glasur verrühren. Die Zimtschleifen noch warm glasieren.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: