Zum Inhalt springen

Zupfkranz mit Pflaumen und Walnüssen

Auf der Suche nach einem Adventsrezept, bin ich über ein Zupfbrot gestolpert. Diese geniale Idee wollte ich gleich verbacken und habe mich an einer Kranzform mit winterlichem Zimtaroma, Pflaumen und Walnüssen versucht. Der Zupfkranz ist einfach und schnell gemacht! Ich muss euch aber fairerweise warnen: Ihr werdet nicht aufhören können zu zupfen! Also dann, ran an die Früchtchen! Eure Julia.

 

 

Zupfkranz mit Pflaumen und Walnüssen

Zupfkranz mit Pflaumen und Walnüssen

Zupfkranz mit Pflaumen und Walnüssen

Zupfkranz mit Pflaumen und Walnüssen

Zupfkranz mit Pflaumen und Walnüssen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZUPFKRANZ MIT PFLAUMEN UND WALNÜSSEN

 

ZUTATEN
[Springform mit Rohrboden ø 24cm]

HEFETEIG
420g Mehl
80g Zucker
1 Ei
2 TL Zimt
90g Butter
190ml Milch
35g Frischhefe

PFLAUMEN-WALNUSS-FÜLLUNG
360g Pflaumen
100g Gelierzucker [3:1]
1 TL Zimt
140g geröstete, gemahlene Walnüsse
60g geröstete, gehackte Walnüsse

GLASUR
150g Puderzucker
Saft einer halben Zitrone

 

 

 

ZUBEREITUNG

 

Für den Hefeteig Butter und Milch vermengen und auf dem Herd solange erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Sobald die Mischung nur noch handwarm ist, die Hefe dazu geben und gut verrühren. Die restlichen Zutaten vermengen, die Milchmischung dazu geben und mit dem Knethaken des Rührgerätes drei bis vier Minuten verkneten. Den Teig abgedeckt 40 Minuten gehen lassen.

Für die Pflaumen-Walnuss-Füllung die Früchte waschen, entsteinen und in feine Würfel schneiden. 300g der Pflaumen nun mit dem Gelierzucker verrühren und für vier bis fünf Minuten sprudelnd kochen. Den Topf vom Herd nehmen, die restlichen Pflaumen, Walnüsse und den Zimt unterrühren und die Füllung abkühlen lassen.

Den Hefeteig in zwei gleich große Portionen teilen. Jede Teigportion nun zu einem ca. 36x20cm großen Rechteck ausrollen. Die Teigstücke nun abwechselnd mit der Pflaumenfüllung schichten und dabei mit einer Pflaumen-Walnuss-Schickt enden.

Nun mit einem scharfen Messer den geschichteten Teig längs in drei gleichbreite Streifen schneiden. Die Teigstreifen in je sechs gleichgroße Stücke schneiden, sodass sich insgesamt 18 Rechtecke mit den Maßen ca.6,5x6cm ergeben.

Die Springfomr fetten und bemehlen. Die Rechtecke nun aufrecht dicht an dicht in die Form setzten. Dabei darauf achten, die Pflaumenfüllung immer im Wechsel mit den Teigschichten zu legen.

Den Zupfkranz abgedeckt 20-25 gehen lassen und anschließend bei 180°C 25-30 Minuten backen. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und auf den abgekühlten Zupfkranz nach Geschmack auftragen.

 

Dies Rezept habe ich für das Adventbacken 2016 mit Radio SAW entwickelt. Genauere bildliche Beschreibungen zur Herstellung, bekommt ihr bei Radio SAW   http://www.radiosaw.de/adventsbacken/1-advent

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: